BUWOG erhält als erster Bauträger in Österreich Energiemanagement-Zertifizierung nach ISO 50001

08.08.13

BUWOG ist seit 2011 Partner im klima:aktiv Pakt2020 des Lebensministeriums. Die umfassenden Maßnahmen in den Bereichen Bauen und Sanieren, Erneuerbare
Energieträger, Mobilität und Energieeffizienz und systematische Reduzierung der Treibhausgasemissionen wurden nun zertifiziert.

Die BUWOG, eine 100%ige Tochtergesellschaft der börsennotierten IMMOFINANZ Group, hat als erster österreichischer Bauträger das ISO 50001 Zertifikat für Energiemanagement erhalten. Mit dieser von der internationalen Organisation für Normung (ISO) ausgearbeiteten und international anerkannten Norm liegt erstmals ein Regelwerk vor, das weltweit einheitliche Anforderungen zur Steigerung der Energieeffizienz definiert. Von TÜV Österreich zertifiziertes Energiemanagementsystem nach ISO 50001. Das Energiemanagementsystem ermöglicht es uns, energietechnische Schwachstellen systematisch zu erkennen. Damit können wir noch rascher als bisher erkennen, wo sich Investitionen besonders lohnen und so unsere Energieeffizienz auch kosteneffizient verbessern und die Treibhausgasemissionen reduzieren“, sagt BUWOG Geschäftsführer Alexander Hoff. „Unsere Mieter und Wohnungseigentümer profitieren davon in Form niedrigerer Energie- und Betriebskosten.“ Die Energiemanagement-Zertifizierung durch den TÜV Österreich ist ein weiterer Baustein des Umweltschutz- und Energiesparprogramms der BUWOG. Dieses umfasst die 32.000 Bestandswohnungen, in denen insbesondere durch Heizungsmodernisierung und verbesserte Wärmedämmung eine stark verbesserte Energieeffizienz erreicht wurde, und die Neubauten, die ausschließlich im Niedrigenergie- oder Passivhausstandard errichtet werden.

Jährlicher CO2 Ausstoß um 13.000 t reduziert

Mit den Energiesparmaßnahmen im Altbestand und dem niedrigen Energieverbrauch in Neubauten, der 15 Prozent unter den Bauordnungsvorschriften liegt, kann die BUWOG bis 2020 den jährlichen CO2-Ausstoß um 13.000 Tonnen verringern. Die BUWOG ist seit 2007 Gründungspartner und hat sich 2011 dem klima:aktiv Pakt2020 des Lebensministeriums angeschlossen. Im Rahmen dessen hat sich die BUWOG zur Erreichung noch höherer ökologischer Standards verpflichtet.

Ziele des Klima:aktiv Pakt2020 sind:

  •  Reduktion der Treibhausgas-Emissionen um weitere 16 Prozent
  •  Nochmalige Steigerung der Energieeffizienz um 20 Prozent
  •  Deckung von 34 Prozent des Gesamtenergiebedarfs durch erneuerbare Energieträger

Um die Ziele zu erreichen, setzt die BUWOG umfassende Maßnahmen in den Bereichen Bauen und Sanieren, erneuerbare Energieträger, Mobilität, Energiesparen und Energieeffizienz und NutzerInnenverhalten. Herausragende Beispiele sind z.B. die Passivhäuser „Melone“ in der Dreherstraße in Simmering, Am Mühlgrund in der Donaustadt, Vorgartenstraße/Nordbahnhof und der nach Niedrigenergiestandard errichtete Heller- Wohnpark in Favoriten. Besonders forciert wird der Umstieg auf erneuerbare Energieträger. Die BUWOG bezieht ausschließlich Grünstrom, errichtet Photovoltaik-Anlagen bei Neubauprojekten und stellt Bestandsobjekte auf Fernwärme bzw. Biomasse-Heizanlagen um.

BUWOG-Gruppe:
Die BUWOG-Gruppe (BUWOG und ESG –Villach) ist mit einem Bestand von mehr als 32.000 Miet- und Eigentumswohnungen Österreichs führendes privates Wohnungsunternehmen. Mit einem Neubauvolumen von jährlich rund 700 Wohnungen im Großraum Wien ist die BUWOG-Gruppe einer der aktivsten Wohnbauträger und Immobilienentwickler in
Österreich. Gemeinsam mit der Hausverwaltungstochter BUWOG FM verwaltet die Gruppe 2.300 Wohn-, Büro-, Einzelhandels- und Hotelimmobilien mit insgesamt 3,8 Mio. m² Nutzfläche und ist damit auch das führende private Hausverwaltungsunternehmen Österreichs.
Der wichtigste Wachstumsmarkt der BUWOG-Gruppe ist der deutsche Wohnimmobilienmarkt. Das Unternehmen ist dort seit 2010 mit einem Portfolio von mittlerweile mehr als 4.000 Wohnungen in Berlin vertreten. 2012 stieg die BUWOG mit der Übernahme eines renommierten Berliner Entwicklungsunternehmens auch in den Wohnungsneubau in diesem
Markt ein und arbeitet an einer Projektpipeline von rund 1.400 Wohnungen. BUWOG und ESG sind 100-prozentige Tochtergesellschaften der börsennotierten IMMOFINANZ AG.

Weitere Informationen:

BUWOG-Pressestelle, c/o LUSTIG+BREY
Thomas Brey, Tel.: 01 / 233 01 23-15; Mobil: 0676 / 542 39 09; E-Mail: brey@lustigbrey.at

Ihr Kontakt

Herr Mag. Thomas Brey

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren