BUWOG unterstützt Hilfsorganisation „Wiener Tafel“

06.07.21
  • Beitrag zur Finanzierung der neuen Lebensmittelzentrale in der Laxenburger Straße
  • Geschäftsführerin Valerija Karsai übergibt 5000 Euro an Wiener-Tafel-Geschäftsführerin Alexandra Gruber

Die „Wiener Tafel – der Verein für sozialen Transfer“, eine der wichtigsten Hilfsorganisationen für in Not geratene Menschen in der Bundeshauptstadt, eröffnete dieser Tage ihre Lebensmittelzentrale in der Laxenburger Straße im 23. Wiener Gemeindebezirk. Von dort aus wird künftig die Belieferung der zahlreichen Örtlichkeiten, in denen Arrmutsbetroffene kostenlos Essen durch die Wiener Tafel erhalten, erfolgen. Das neue Logistikzentrum wird die Hilfsmöglichkeiten der Organisation erheblich erweitern.

Die BUWOG unterstützt diese wichtige Investition mit einer weiteren Spende, nachdem bereits zu Weihnachten 2020 30.000 Euro an die Hilfsorganisation gegangen waren. Anlässlich der feierlichen Eröffnung des Lebensmittelzentrums übergab Geschäftsführerin Valerija Karsai daher 5000 Euro an die Geschäftsführerin der Wiener Tafel, Alexandra Gruber. „Wir freuen uns, dass wir mit unserer Spende dazu beitragen können, dass die Wiener Tafel ihre wichtigen Leistungen für die Ärmsten der Stadt in Zukunft auf noch breiterer Basis erbringen kann“, erklärte Karsai. „Das neue Zentrum wird die Arbeit der Tafel über Jahre hinweg prägen, und unsere Spende wird somit über lange Zeit hinweg positive Folgen haben.“

Die Unterstützung der Wiener Tafel ist Teil des umfangreichen Corporate-Social-Responsibility-Programms (CSR) der BUWOG.

Fotocredit: BUWOG

Ihr Kontakt

Herr Mag. Thomas Brey

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren