Dachgleiche für BUWOG-Projekt „Baranygasse“

28.09.20
  • 126 Mietwohnungen für die Donaustadt, aufgeteilt auf sieben Bauteile
  • Klimaneutral Bauen: Ein Gebäude wird gänzlich aus Holz errichtet
  • Fertigstellung im Sommer 2021

Am 24. September 2020 feierte die BUWOG Dachgleiche für das Projekt „Baranygasse“ im 22. Wiener Gemeindebezirk. Aufgrund der Corona-Sicherheitsmaßnahmen fand die Veranstaltung in kleinem Rahmen statt. Neben Vertretern der BUWOG waren auch Ansprechpartner von UBM und dem Generalunternehmer PORR anwesend und betonten die tolle konstruktive Zusammenarbeit aller Projektpartner. „Wir sind stolz, dass der Rohbau auch in diesen herausfordernden Zeiten planmäßig fertiggestellt werden konnte, das ist unseren kompetenten Partnern zu verdanken“, zeigte sich Andreas Holler, Geschäftsführer der BUWOG GmbH, erfreut. „Die zukünftigen BewohnerInnen erwarten hier im aufstrebenden jungen Bezirk Donaustadt modern konzipierte und qualitätsvoll ausgestattete Wohnungen sowie vielfältige Möglichkeiten des Lebens am Stadtrand.“

Das von der UBM Development AG erworbene Projekt umfasst, auf sieben Bauteile aufgeteilt, 126 Mietwohnungen. In den hauseigenen Tiefgaragen stehen 126 PKW- und sechs Motorrad-Stellplätze sowie zahlreiche Fahrradstellplätze zur Verfügung.

Moderner Wohnraum zwischen Stadt und Land

Das von den Architekturbüros Duda, Testor. Architektur ZT GmbH (Stiege 1,2 sowie 4-9) bzw. MAGK architektur aichholzer | klein ZT OG (Stiege 3) entworfene Projekt wird ein naturnahes Wohnumfeld mit zahlreichen grünen Erholungsgebieten in unmittelbarer Nähe bieten. Alte Donau und Donauinsel sind ebenso rasch erreichbar wie die Lobau oder das Mühlwasser. Dank der guten Anbindung mit der U2 und zahlreichen Buslinien dauert der Weg ins Stadtzentrum nur eine halbe Stunde.
Die Wohnungen werden allesamt über private Freiräume verfügen, in der Anlage wird sich zudem ein Jugendspiel- bzw. Fitness-  und Gemeinschaftsraum mit Küchenzeile sowie ein Kinder- und ein Jugendspielplatz befinden.

Klimaneutral Bauen mit Holz

Eine Besonderheit der Anlage ist ein gänzlich aus Holz und klimaneutral errichteter Bauteil. Die Holzbauweise, die den CO2-Fußabdruck beinahe auf null reduziert, kann so optimal und direkt mit den benachbarten Bauteilen verglichen werden. „Wir schaffen in der Baranygasse nicht nur hochattraktiven Wohnraum im Grünen, der die Vorzüge von Stadt- und Landleben vereint. Gemeinsam mit UBM setzten wir zugleich wichtige Impulse für das nachhaltige Bauen der Zukunft. Durch das Nebeneinander von Massiv- und Holzbauweise können wir wichtige Erkenntnisse generieren“, freut sich Andreas Holler. Schon zum jetzigen Zeitpunkt steht fest: Holzbau ist bezüglich Kosteneffizienz und Errichtungszeit der Massivbauweise ebenbürtig.

Die Fertigstellung des Projekts ist für Mitte 2021 geplant.

 

Über die BUWOG

Die BUWOG ist der führende Komplettanbieter am österreichischen Wohnimmobilienmarkt und blickt auf eine mittlerweile 69-jährige Erfahrung zurück. Das Immobilienbestandsportfolio umfasst rund 22.300 Bestandseinheiten und befindet sich in Österreich, die Development-Pipeline in Wien umfasst rund 6.300 Wohneinheiten. Neben dem Asset Management der eigenen Bestandsimmobilien wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales und Property Development die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die BUWOG ist eine Tochter der Vonovia SE, Europas führendem Wohnungsunternehmen mit Sitz in Bochum (Deutschland).

Fotocredit: BUWOG / Stephan Huger 

Ihr Kontakt

Frau Natascha Toegl

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren