Förderung von Frauen und Gleichbehandlung in der BUWOG

05.03.21
  • Frauenanteil in der BUWOG branchenintern über dem Durchschnitt
  • Vorträge zum Internationalen Frauentag sollen Bewusstsein für Thematik stärken
  • Audit berufundfamilie bringt Maßnahmen zur Förderung von Teilzeit-Führungskräften

Zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021 lädt die BUWOG ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu Online-Vorträgen zweier renommierter Damen aus der Film- und Medienbranche ein: Ursula Daume, Geschäftsführerin der IWB Werbe- und Mediaagentur berichtet über ihre persönliche Erfahrung mit Frauenförderung und die Herausforderungen auf ihrem Karriereweg. Lena Reichmuth ist Filmschauspielerin und Führungskräftecoach und wird im Rahmen des Vortrags auf die Themen Körpersprache, Stimme sowie Rollengestaltung eingehen. Ziel beider Vorträge ist es, das Bewusstsein für Frauenförderung in der BUWOG-Belegschaft noch mehr zu stärken und Handlungsstrategien für einen starken und selbstsicheren Auftritt zu vermitteln.

BUWOG baut auf Gleichbehandlung

„Wir sind uns unserer Verantwortung, die Gleichstellung von Frauen und Männer zu fördern, bewusst und werden in unserem Wirkungsbereich weiterhin unseren Beitrag dafür leisten – sei es in Form von Vorträgen oder mit der Umsetzung von Maßnahmen, die in die Entwicklungs- und Entfaltungsmöglichkeiten von Frauen zur Erreichung ihrer persönlichen Ziele einzahlen“, so Valerija Karsai, Geschäftsführerin der BUWOG Group GmbH. Karsai wurde erst kürzlich im TREND als eine der einflussreichsten Business-Frauen Österreichs gelistet.

Insgesamt war der Frauenanteil in der BUWOG im vergangenen Geschäftsjahr mit 63 Prozent speziell in der Immobilienbranche überdurchschnittlich hoch – der Anteil von Frauen in Führungspositionen liegt bei knapp 40 Prozent. Dazu zählen neben Valerija Karsai auch teilzeitbeschäftigte Führungskräfte: „Wir sind besonders stolz darauf, im Rahmen der Zertifizierung für das Audit berufundfamilie auch unser Teilzeitangebot optimiert zu haben. Es wird immer wieder von der ‚Teilzeitfalle‘ berichtet – dieser wirken wir entgegen, indem wir auch Frauen die Türen für hochrangige Positionen öffnen, unabhängig davon ob sie Vollzeit- oder Teilzeit beschäftigt sind“, erklärt Karsai. Hinzu komme die intensive Betreuung von Karenzierten, die den reibungslosen Wiedereinstieg ins Unternehmen unterstützt.

Credit: BUWOG / Stephan Huger

Ihr Kontakt

Frau Natascha Toegl

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren