HELIO TOWER erreicht Dachgleiche

29.11.21
  • 110 m hoher Turm mit 34 Stockwerken im Stadtentwicklungsgebiet „The Marks“
  • 401 Wohnungen, davon 173 Mietwohnungen gemäß Wiener Wohnbauinitiative
  • Fertigstellung bis Ende 2022

Der HELIO Tower, eines der größten aktuell in Bau befindlichen Projekte der BUWOG, erreichte vergangene Woche mit der Dachgleiche einen wichtigen Meilenstein – der Rohbau wurde ganze 11 Wochen früher als geplant fertiggestellt. Der Wohnturm mit 34 oberirdischen Geschoßen hat nun seine volle Höhe von 110 Metern erreicht – coronabedingt zwar ohne die traditionelle Gleichenfeier, nichtsdestoweniger wurde das ebenso traditionsreiche Gleichengeld an die am Bau des Objekts beteiligten Mitarbeiter:innen übergeben.

Mit einem beachtlichen Anteil geförderter Wohnungen ist der HELIO Tower eine Besonderheit unter den derzeit in Wien entstehenden Wohntürmen. Von den insgesamt 401 Wohneinheiten mit 39 bis 124 m² entfallen 228 auf Eigentumswohnungen in den Obergeschoßen 16 bis 33. Die 173 Mietwohnungen der Wiener Wohnbauinitiative (WBI) entstehen vom 1. bis zum 15.Obergeschoß.

Das Objekt ist ein zentraler Bestandteil des Stadtentwicklungsgebietes „The Marks“ auf dem ehemaligen Gelände der MGC Plaza im 3. Wiener Gemeindebezirk. Der vom Sonnengott Helios inspirierte Name ist der kreativen Architektur (BEHF Architects) geschuldet, die den Bewohner:innen besonders durch hohe Räume und einen großen Fensteranteil viel Licht und Sonne sichert und durch die öffenbaren Windschutzverglasungen die Freiflächen der Wohnungen jederzeit benutzbar macht. Beim Bau wurde zudem besonderer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt, beispielswiese durch ein nachhaltiges Mobilitätskonzept: In einer für Österreich einmaligen Fahrradarkade ist bauplatzübergreifend Platz für 2.000 Fahrräder, zudem sichern ebenfalls bauplatzübergreifend ein Car-Sharing-Modell mit Elektroautos sowie Citybikes und elektrische Lastenräder ein niederschwelliges Angebot an umweltschonender Mobilität. Zusätzlich stehen allein im Garagenbereich der BUWOG bis zu 27 E-Ladestationen mit intelligentem Lastmanagement zur Verfügung.

„Die Kombination aus freifinanzierten Eigentumswohnungen und WBI-Wohnungen zur Miete wird auch für einen guten demographischen Mix mit Bewohner:innen aus allen Altersgruppen, und in unterschiedlichen Familiensituationen sorgen“, so BUWOG-Geschäftsführer Andreas Holler. „Das wird den Tower noch attraktiver machen, insbesondere für urbane Zielgruppen, die die Nähe zum Zentrum, die moderne Mobilitätslösung und die direkte Nähe zu der in unmittelbarer Nahbarschaft entstehenden Eventhalle schätzen. Dieses Konzept wird gut angenommen und rund ein Jahr vor Fertigstellung sind bereits 71 Prozent der Eigentumswohnungen verkauft.“

 

 

Zahlen und Fakten

  • Stadtentwicklungsgebiet The Marks, Döblerhofstraße 10, 1030 Wien
  • 401 Wohneinheiten
    • 173 Mietwohnungen (Wiener Wohnbauinitiative) mit 41 m² bis 124 m²
    • 228 Eigentumswohnungen mit Wohnungsgrößen von 39 m² bis 120 m²
  • 33 Obergeschoße plus EG
  • 1 Kindergarten mit 5 Gruppen
  • 2 Geschäftslokale und ein Lokal
  • Geplante Fertigstellung: Ende 2022
  • www.helio.buwog.com

 

 

Über die BUWOG

Die BUWOG ist der führende Komplettanbieter am österreichischen Wohnimmobilienmarkt und blickt auf eine mittlerweile 70-jährige Erfahrung zurück. Das Immobilienbestandsportfolio umfasst rund 22.150 Bestandseinheiten und befindet sich in Österreich, die Development-Pipeline in Wien umfasst etwa 6.400 Einheiten. Neben dem Asset Management der eigenen Bestandsimmobilien wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales und Property Development die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die BUWOG ist eine Tochter der Vonovia SE, Europas führendem Wohnungsunternehmen mit Sitz in Bochum (Deutschland).

 

Fotocredit: (c) BUWOG / Jakob Huger 

Ihr Kontakt

Frau Natascha Toegl

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren