Nachhaltiges Engagement der BUWOG: beeindruckende Bilanz für klimaaktiv Pakt2020

27.10.20

Die BUWOG setzt sich für mehr Klimaschutz im Gebäudebereich ein. Als einziges Immobilienunternehmen im klimaaktiv Pakt2020 kommt ihr eine Vorreiterrolle zu.

Die BUWOG freut sich, als einziges österreichisches Immobilienunternehmen erfolgreich am klimaaktiv Pakt2020 teilgenommen zu haben. Am Ende der Projektphase kann eine überaus erfreuliche Bilanz gezogen werden: Die für 2020 gesteckten Mindestziele für wirksamen Klimaschutz und nachhaltiges Wirtschaften wurden weit übertroffen. BUWOG-Geschäftsführerin Valerija Karsai zeigte sich am Rande des klimaaktiv Dialogs 2020 mit Bundesministerin Leonore Gewessler stolz und zufrieden: „Wir haben als Paktpartner schon vor Jahren die Notwendigkeit eines Umdenkens hinsichtlich der Klimawende erkannt und Verantwortung übernommen. Unser Engagement zeigt ganz deutlich, dass sich Klimaschutz und erfolgreiches Wirtschaften verbinden lassen.“

Klimafreundliche Zukunft als Ziel

Im Jahr 2011 verpflichteten sich zwölf große österreichische Unternehmen, darunter auch die BUWOG, bis Ende 2020 ihre Treibhausgasemissionen um 16 Prozent zu senken, die Energieeffizienz um mindestens 20 Prozent zu steigern und zumindest 34 Prozent erneuerbare Energieträger einzusetzen.

Nun wurde verlautbart, dass die Unternehmen im Zeitraum von 2005 bis 2020 ihre Treibhausgasemissionen gemeinsam um 50 Prozent senken, ihre Energieeffizienz um 33 Prozent steigern und den Einsatz erneuerbarer Energieträger auf ganze 60 Prozent erhöhen konnten. Die Betriebe sparten dabei 2,2 Mio. Tonnen CO2eq (CO2-Äquivalent) ein. Pro Jahr sind das im Durchschnitt 144.000 Tonnen CO2eq. Das entspricht den jährlichen Treibhausgasemissionen von rund 85.000 PKWs oder 21.000 Ölkesseln in Einfamilienhäusern.

„Der Gebäudesektor ist der zweitgrößte Verursacher von klimaschädlichen Emissionen in Österreich. Das verpflichtet uns, auch in Zukunft an noch effizienteren, nachhaltigen und umweltschonenden Lösungen in unseren Geschäftsbereichen Development und Bestandsbewirtschaftung zu arbeiten. Mit unseren vielfach ausgezeichneten Vorzeigeprojekten befinden wir uns am richtigen Weg.“, so Karsai. Teil dieses Weges soll eine erneute Zusammenarbeit mit klimaaktiv im Rahmen des klimaaktiv Pakt2030 sein. Eine mögliche weitere Kooperation ist derzeit in Vorbereitung.

 

Fotocredit: klimaaktiv / Ludwig Schedl

 

Ihr Kontakt

Frau Natascha Toegl

Wichtig:

Sie müssen die Cookies "Marketing" & "Statistiken" akzeptieren um diesen Inhalt zu sehen.

Cookies akzeptieren