Wohnprojekt AMELIE in der Biotope City ist voll verwertet

17.03.20
  • Vertriebserfolg für die BUWOG: 136 freifinanzierte Eigentumswohnungen vergeben
  • Grünruhelage in nachhaltiger Biotope City
  • Kandidat für die Internationale Bauausstellung 2022 in Wien

Auf den ehemaligen Coca-Cola-Gründen im 10. Wiener Gemeindebezirk entwickelte die BUWOG von 2017 bis Herbst 2019 das Projekt „AMELIE“. Als einer von sieben Bauträgern realisierte die BUWOG attraktiven Wohnraum im ökologisch orientierten Stadtentwicklungsgebiet „Biotope City“ am Wienerberg. Am Zelda-Kaplan-Weg 8-12 entstanden damit drei Gebäude mit 136 frei finanzierten Eigentumswohnungen, die bereits allesamt verkauft wurden. Die 5.4 Hektar große Biotope City wurde indes als Kandidat für die Internationale Bauausstellung 2022 in Wien nominiert. Das innovative Vorreiterprojekt wird damit als Antwort auf die Herausforderungen des Klimawandels für urbanen Wohnbau auf internationaler Ebene gewürdigt.

„AMELIE erfüllt als Teil der Biotope City den Wunsch nach nachhaltigem Wohnen und einem Zuhause im Grünen. Im Fokus stehen großzügige Grünflächen und private Freiräume wie Balkone, Loggien oder Terrassen mit Eigengärten für alle Bewohnerinnen und Bewohner. Wir freuen uns über die rasche Vollverwertung der drei Bauteile, denn dies beweist die große Nachfrage nach ökologischen Wohnprojekten, die wir auch in Zukunft vermehrt realisieren möchten“, so Andreas Holler, Geschäftsführer der BUWOG Group GmbH.

Nachhaltiges Wohnen mit urbanen Vorzügen

Der 10. Bezirk zählt zu Wiens aufstrebenden Bezirken und erfährt mit der Biotope City eine weitere Aufwertung. Die BUWOG ist mit dem aus drei Bauteilen bestehenden Projekt „AMELIE“ im neuen Stadtteil besonders präsent vertreten: Die 136 freifinanzierten Eigentumswohnungen verfügen über Wohnnutzflächen von ca. 52 bis 119 m² mit jeweils zwei bis vier Zimmern. Für die Architektur zeichnet das Architekturbüro BKK-3 verantwortlich. Das Projekt punktet mit Gemeinschaftseinrichtungen wie Urban-Gardening-Flächen und einer Sauna – Angebote, die für mehr Miteinander unter den Bewohnern sorgen. Für die Jüngsten wurde ein Kleinkinderspielplatz umgesetzt. Der direkte Zugang zum angrenzenden Otto-Benesch-Park macht „AMELIE“ zum idealen Zuhause für Familien und Naturliebhaber. Zudem wird den neuen Bewohnerinnen und Bewohnern eine optimale Infrastruktur geboten: Supermärkte, Apotheken, Schulen, Kindergärten und medizinische Einrichtungen befinden sich in unmittelbarer Umgebung. Nur wenige Minuten entfernt sorgen verschiedene Buslinien für eine rasche öffentliche Anbindung. Autofahrern bietet sich über die Triester Straße eine schnelle Verbindung zur Südautobahn; in der hauseigenen Tiefgarage stehen 131 Stellplätze zur Verfügung.

Biotope City: Mensch und Natur im Einklang

Das Konzept der Biotope City sieht einen durchgrünten Stadtteil vor: viele Bäume, grüne Freiräume, begrünte nutzbare Dächer und begrünte Fassaden sollen nachhaltiges Wohnen inmitten der Stadt ermöglichen. Das Projekt versteht sich als Antwort auf die Herausforderungen, die sich urbanem Wohnbau in Zeiten des Klimawandels, erhöhter Schadstoffbelastungen und zunehmend dichter Bebauung stellen. Die regenerativen Mechanismen der Natur dienen einem gesteigerten Wohlbefinden der Bewohnerinnen und Bewohner. So kühlt etwa die Gebäudebegrünung die Umgebung an Hitzetagen, die Dachbegrünung hält Starkregen zurück und schafft gleichzeitig angenehme Aufenthaltsorte.

Das innovative Potential der Biotope City Wienerberg erkannte auch der wissenschaftliche Beirat der Internationalen Bauausstellung Wien „IBA Wien – neues soziales Wohnen“, die 2022 erstmals in Wien stattfinden wird. Die Biotope City erhielt den Status eines IBA-Projekts und wird damit als Vorzeigeprojekt für notwendige Lösungsansätze im Zusammenhang mit der Anpassung an den Klimawandel in urbanen Gebieten gehandelt.

 

Nähere Informationen unter:

www.buwog.at
www.biotopecity.wien

 

Über die BUWOG

Die BUWOG ist der führende Komplettanbieter am österreichischen Wohnimmobilienmarkt und blickt auf eine mittlerweile 69-jährige Erfahrung zurück. Das Immobilienbestandsportfolio umfasst rund 22.500 Bestandseinheiten und befindet sich in Österreich, die Development-Pipeline in Wien umfasst rund 6.100 Wohneinheiten. Neben dem Asset Management der eigenen Bestandsimmobilien wird mit den Geschäftsbereichen Property Sales und Property Development die gesamte Wertschöpfungskette des Wohnungssektors abgedeckt. Die BUWOG ist eine Tochter der Vonovia SE, Europas führendem Wohnungsunternehmen mit Sitz in Bochum (Deutschland).

Fotocredit: BUWOG / Stephan Huger

Ihr Kontakt

Frau Natascha Toegl