Presse

BUWOG-Projekte mit BIG SEE Award ausgezeichnet

24.06.2024
Lesedauer : ca. 3 Minuten
BIG SEE Award 2024_Kennedy Garden-LOVE Architects_Stepahn Huger.png

LOVE Architects entwarfen mit den Bauteilen Magnolia, Calla, Primula und Hortensia in Summe 274 freifinanzierte Eigentumswohnungen im Gesamtprojekt Kennedy Garden.

  • Wohnen am pulsierenden Herzen Wiens: DECK ZEHN von BKK3 erhält Award in der Kategorie Residential – housing
  • Wohnen für Alleinerziehende: Bauteil Orchidea als Teil des Gesamtprojekts Kennedy Garden in der Kategorie Residential – housing ausgezeichnet  
  • Moderner Wohnkomfort bei Schönbrunn: Eigentums-Ensemble von LOVE Architects in Kennedy Garden in der Kategorie Residential – housing prämiert 

 

Im Zuge des BIG SEE Architekturfestivals fand vor wenigen Wochen in Ljubljana/Slowenien die diesjährige Verleihung der BIG SEE Awards statt. Die BIG SEE Awards wurden als regionale Auszeichnungen ins Leben gerufen, um das kreative und geschäftliche Architekturpotenzial zu erforschen, zu verbinden und zu fördern.

Für die BUWOG gab es in diesem Jahr gleich mehrfach Grund zur Freude: So wurde das Projekt DECK ZEHN (Architektur: BKK3) sowie die Bauteile Orchidea (Architektur: Kirsch Architekten), Magnolia, Calla, Primula und Hortensia (Architektur: LOVE Architects) im Projekt Kennedy Garden ausgezeichnet. 

Andreas Holler, Geschäftsführer der BUWOG Group GmbH, zeigt sich stolz: „Die mehrfache Auszeichnung unserer Projekte mit dem BIG SEE Award spiegelt die qualitativ und gestalterisch hohen Ansprüche wider, die wir an die jeweils mit der Planung unserer Projekte beauftragten Architekturbüros stellen. Es ist eine große Ehre und Freude, gemeinsam mit ihnen so einen Erfolg zu feiern.“

Franz Sumnitsch, Architekt und Geschäftsführer von BKK3: „Es war uns eine große Ehre, den BIG SEE architectural Award 2024 für das DECK ZEHN zu erhalten. Architektur ist mehr als nur das Errichten von Gebäuden, es ist das Schaffen von Räumen, die das Leben der Menschen bereichern und inspirieren. Der Preis ist eine Anerkennung der gemeinsamen Leistungen mit der BUWOG und der Leidenschaft für exzellentes Design.“ 

Mark Jenewein, Partner bei LOVE architecture and urbanism: „Neulich sagte ein guter Freund zu unserem Projekt: „Das ist euch wirklich gut gelungen! Der zarte Eingang ins Quartier, welcher die engen Gassen der Umgebung widerspiegelt, und dann die fast wolkenartig erscheinende Großfigur im Inneren. Da treffen der historische und der zeitgenössische Dichtebegriff gekonnt aufeinander!“ Diese Aussage hat uns sehr gefreut und sie wird durch die Auszeichnung mit dem BIG SEE Award auf internationalem Level bestätigt.“ 

Clemens Kirsch, Architekt bei kirsch ZT GmbH: „Wir haben uns riesig gefreut, dass unser Projekt „Orchidea – Wohnen für Alleinerziehende“ im Areal Kennedy Garden in Wien heuer mit dem BIG SEE Award 2024 in der Kategorie „Residential Houses“ ausgezeichnet wurde. Dieser Preis ist eine wunderbare Anerkennung für das gemeinschaftliche Engagement der BUWOG und unseres Büros. Das Projekt hat durch seine sozial nachhaltigen Qualitäten und seine innovative Typologie im Bereich der Wohnungsgrundrisse (nutzungsoffene, verglaste „Jokerzimmer“ als individuell aneigenbare Freiräume) die Jury überzeugt.“

Medienanfragen Österreich

Natascha Toegl

Natascha Toegl

Pressesprecherin

natascha.toegl@buwog.com